Über Ibou Ndiaye

ibou-about

(deutsch)
Ibou N’Diaye ist in Dakar (Senegal) in einer Familie von Künstlem und Künstlerinnen aufgewachsen. Seine Mutter Tänzerin im Nationalballett, sein Vater Direktor des «Ballets Cinémeu», sein Grossvater der international bekannte Perkussionist Doudou N’Diaye Rose, seine Onkel Kissima Diabaté, der weltberühmte Künstler, welcher Ibou ausgebildet hat und Moussa und Baba Dramé, die Ibou auch sehr viele Dinge über die Kunst ihrer Arbeit als Musiker gelehrt haben. Im Alter von 13 Jahren beginnt Ibou beim Nationalballett, wird dort Solist für Djembé und Sabar-Trommel und tourt mit der Kompanie bis Japan und Taiwan. Ebenso gründet Ibou mit anderen jungen Künstlem seine eigene Gruppe, welche unter Mithilfe von Kissima Diabaté die bekannte «Groupe Kiss» geworden ist. In Dakar spielt Ibou auch bei den Truppen «Ballet Forêt-Sacré», «Ballet Daniel Brotie» und Ballet Cinémeu.
Meet Ibou Ndiaye

Djembé and Sabar Soloist